Aktuelles

2018

2017

Paul doppelt nach

Nach seinem Grosserfolg mit zwei Rekorden an einer Ausstellung, bestätigt Paul Lüthi sein können im 2017. In Muri(Ag) gewinnt er an der Hotot Klubschau die Kollektionswertung +1.5 und stellt zugleich den Rassensieger mit 97 Punkten.

Ferner wird in der Kollektionswertung  Roland Lüthi starker fünfter +0.8 und Paul mit seiner zweiten Kollektion achter +0.5.

Dies ist wiederum eine sehr lobenswerte Familienleistung. Grossen Respekt und herzliche Gratulation.

Auszug aus der Rangliste:

1.Lüthi Paul 96.5/96.5/97/96/96/96.5 +15

2.Roth Willi 95/96/96.5/95.5/97/96.5 +1.3

3.Binder Richard 96/96/96/96/96/96 +1

Ferner:

5.Lüthi Roland 94/95.5/96/96/95.5/96 +0.6

8.Lüthi Paul 95/96/95/94.5/96/95.5 +0.5

Robert stellt die Rassensiegerin

In Degersheim fand am 29/30.Dezember die Klubschau des Schweizerischen Feh-Klubs statt. Robert Würsten konnte trotz starker Konkurrenz ein Ausrufezeichen setzen. Eine Zippe aus seiner Zucht wurde als die schönste Zippe der Rasse mit 97.5Punkten zur Rassensiegerin auserkoren. So hoch wurde noch keine Feh Zippe bewertet. So erreichte er bei den Stämmen den vierten Platz mit einem Schnitt von 95.67Punkten. 

Ferner belegte Jeremia Häusermann den 14. Platz. 

Rassensieger und Podestplätze für Johann und Urs

An der 22. Wasserämter Kaninchenschau vom 2./3. Dezember trug die Gruppe OE des Alaska-Havannaklub ihre Gruppenschau aus. Gleich zwei aus unseren Reihen konnten mit erhobenem Haupt durch die Ausstellung schlendern. Johann Günter stellte den Rassensieger mit 97.5Punkten und die Siegerkollektion mit dem hervorragenden Schnitt von 96.7 Punkten. Mit der drittbesten Kollektion und 96.4Punkte Schnitt rundete Urs Sollberger den "Wyssacher" Triumph ab! 

Wiggertaler Zippenschau

Vorbewertung 2017

Am 11.11.2017 trafen sich die Kaninchenzüchter des KZV Wyssachen und des OV Eriswil in der Minder GmbH zur Vorbewertung. 

Wie jedes Jahr, muss jeder Züchter drei seiner Tiere im Voraus bestimmen, von diesen werden die zwei besser Punktierten für die Vereinskonkurenz gewertet. Mehr dazu ist in der Rubrik Ranglisten zu finden.

Abschied nehmen...

Nach genau 20mal Vorbewerten in Wyssachen, zieht sich Emil Buser von seiner Tätigkeit als Kaninchen-Experte zurück. Mit grossem bedauern möchten wir uns bei Emil für seine Arbeit mit uns Bedanken.

Danke viel mal Emil

Neben Emil wurden die Tiere von Armin Ackermann und Franz Käser bewertet. 

 

Emmentalische Kleintierausstellung

An der Stämmeschau in Bowil war der KZV Wyssachen mit 18 Tieren vertreten. 

In der Vereinswertung wurde der 18. Rang mit +0.0647 Punkten erreicht. 

Erfreulich ist der Rassensieg von Birgit Lüthi, welche sich bei den Hotot-Kaninchen als Siegerin durchsetzen konnte. 

 

Herzliche Gratulation an Birgit!

Verbandsausstellung Fritzenfluh und Umgebung

Die Verbandsausstellung Fritzenfluh und Umgebung fand vom 06-08. Januar in Eriswil statt. 

Der KZV Wyssachen gewann an dieser Ausstellung die Vereinswertung mit +0.7123 Pluspunkten. An der Ausstellung wurden 575 Kaninchen ausgestellt, wovon 120 Tiere vom KZV Wyssachen stammten.

Auszug aus der Rangliste (nur KZV Wyssachn Mitglieder):

Kollektionen:

1. Mirco Nyffenegger, Hasen+1.3P

2. Christian Sommer, Weisse Riesen +0.9P

3. Johann Günter, Alaska +0.8P

Stämme:

1. Beatrice Häusermann, Russen +1.07P

2. Marco Oberli, Schweizer Schecken +1.03P

3. Robert Würsten, Russen +0.73P

2016

Kollektionssieg für Johann Günter

Der schweizerische Alaska und Havanna Klub konnte die diesjährige Klubschau in Rothenturm SZ durchführen.

Mit einem hervorragenden Schnitt von 96.5 Punkten errang Johann den Kollektionssieg bei den Alaska-Kaninchen!

 

Herzliche Gratulation zu deinem super Resultat Johann!

 

Die ausführliche Rangliste finden Sie unter folgendem Link:

http://www.alaska-havanna-kaninchen.ch/fileadmin/user_upload/pdf/ausschreibungen/Rangliste_Rothenthurm_2016/Rangliste_Rothenthurm.pdf

 

Urs Wüthrich stellt den Rassensieger

An der Klubausstellung des Schweizerischen Deilenaar-Klubs vom 19/20.November in Altdorf, konnte Urs den Rassensieger mit 97Punkten stellen!

Zudem erreichte er mit den Kollektionsdurchschnitten von 95.8 und 95.4 den dritten und vierten Rang bei den Kollektionen.

Somit vermochte Urs seine guten Vorbewertungsergebnisse zu bestätigen!

Aus Wyssacher Sicht erfreut zudem die starke Leistung von Marcel Schär. Er belegt bei den Kollektionen Punktgleich mit Urs den 4. Rang.

 

Herzliche Gratulation den beiden.

 

Die ausführliche Rangliste befindet sich auf der Website des Deilenaar- Klub:

www.deilenaar.ch

Vorbewertung 2016

Am 12.November fand unsere Vorbewertung statt. So manch einer ging an diesem Samstag mit angespannter Miene der Minder GmbH entgegen, wo wir die Vorbewertung durchführen durften.

Favoriten der diesjährigen Vereinsmeisterschaft sind sicher in den Personen Paul Lüthi, Laura Graber und  Hans Lüthi zu suchen. Schliesslich haben sie letztes Jahr die Spitzenplätze belegt.

Nach der Vorbewertung sind die Favoriten wiederum vorne anzutreffen. Zu Ihnen gesellt sich Urs Wüthrich als alleiniger Spitzenreiter und Andrea Graber an dritter stelle. Die weiteren Resultate sind in der Rubrik Ranglisten zu finden.

 

 

Herbstversammlung 2016

Anlässlich der Herbstversammlung, welche am 07.09.2016 in der Wirtschaft Oberwald vonstatten ging, konnte der KZV Wyssachen mit Andreas und Brigitte Flückiger, Kevin und Marco Oberli sowie Christian Sommer gleich 5 Mitglieder aufnehmen.

Der KZV Wyssachen freut sich darauf, eine langjährige und kameradschaftliche Zeit mit Ihnen zu verbringen.  

Vereinsreise 2016: Berner Oberland

Am 22. Juni gingen wir auf unsere Vereinsreise. Im Unwissen wohin die Reise geht, fuhren wir vom Gemeindeplatz Wyssachen los. Via Brünig ging die Reise nach Matten ins Tea-Room Brunne wo wir Ruth's Bruder trafen und ein Kafi tranken. 

 

Das Mittagessen genossen wir bei hervorragender Kulisse in der Chemihütte Aeschiried. Mit dem Schiff fuhren wir schliesslich nach Thun wo uns der Bus abholte und sicher nach Hause brachte.

 

Vielen Dank dem Organisator Johann.  

Bild: Warten auf das Schiff.

Bild: Aussicht vom Schiff.


17. und 18. Januar 2014 Jubiläumsausstellung KGH Wyssachen

Kollektionssieger und Stammsieger

 

Paul Lüthi war der grosse Gewinner an der Jubiläumsausstellung 50 Jahre KZV Wyssachen.

 

 

Beide Glocken wurden gespendet von der Bernerland Bank, Wyssachen

 

KZV Wyssachen 1964 – 2014. Mit einem festlichen Jubiläumsanlass und der schönen Ausstellung feierte der Kaninchenzuchtverein Wyssachen KZV seinen 50. Geburtstag. Einige initiative Mitglieder gründeten 1964 einen neutralen Verein als Sektion der Schweizerischen Ornithologischen Gesellschaft. Diverse Rassenmit verschiedenen Farbschlägen werden im Verein seither erfolgreich gezüchtet. Die schönsten Tiere können an Ausstellungen jeweils mit viel Erfolg gezeigt werden und damit hat sich der Kaninchenzuchtverein Wyssachen KZV einen grossen Namen geschaffen.

 

Wunderschön präsentierte sich die kleine, aber sehr feine Ausstellung im kleinen Saal vom Kirchgemeindehaus Wyssachen. Rund achtzig Tiere waren zu sehen und als Blickfang zeigte sich sicher der schöne Hof mit den Siegern in der Mitte. Eifrig scharrte am Boden der stolze Hahn um seine Hennen im Stroh und am Heuheinzen. Ab und zu krähte er laut um seiner Freude kund zu tun. Dabei war er absolut nicht die Hauptperson an der Ausstellung, sondern die prächtigen Artgenossen mit den glänzenden Fellen.

 

Von „Farbenzwergen“ bis zu „Hotot“

 

Total 34 Vereinsangehörige zählt der KZV Wyssachen aktuell, mit den sechs Jungzüchtern, sowie der Passiv- und Ehrenmitglieder. An der speziellen Jubiläums Ausstellung „50 Jahre KZV Wyssachen“ waren folgende Kaninchen Rassen zu bewundern: Farbenzwerge blau, Farbenzwerge lohfarbig schwarz, Hermelin, Kleinrexkaninchen (gemischt), Russen, Holländer japanfarbig, Havanna, Alaska, Loh blau, Marder, Deilenaar, Japaner und Hotot. Ausgestellt wurden Kollektionen und Stämme. Als Kollektionssieger wurde Paul Lüthi mit seiner Kollektion „Hotot“ und den Punkten 96.0 ausgerufen. Stammsieger wurde ebenfalls Paul Lüthi mit dem Stamm „Hotot“ und 95.667 Punkten. Damit war er der erfolgreichste Züchter an der Jubiläumsaustellung. Bei den Jungzüchtern stellte Michelle Schär mit ihrem Farbenzwerg Loh schwarz, 94,33 Punkte den Siegerstamm. Die Miss-Wyssachen steht im Stall von Johann Günter und gehört zur Rasse „Alaska“ und erreichte 96.5 Punkte. Der Mister-Wyssachen gehört Hans Lüthi und stammt aus der Rasse „Marder“ und erreichte auch 96.5 Punkte.

 

Ein lebendiges Hobby

 

Der Kaninchenzüchterverein Wyssachen KZV gehört dem Landesteilverband Emmental an. Kleintierzucht und besonders Kaninchenzucht ist ein Hobby für alle Generationen und Menschen die sich intensiv mit der Natur und den natürlichen Ressourcen auseinandersetzen. Der richtige Umgang mit den Tieren wird geschult und gepflegt, Jungzüchter werden an Ausstellungen mit guten Rangierungen motiviert, ihr Hobby zu pflegen. Das sich Alt und Jung beim gemeinsamen Interesse rund um die Kleintierzucht finden, war an der Jubiläumsausstellung in Wyssachen deutlich zu sehen. Bereits bei der Besichtigung der Ausstellung wurde von Besuchern aus nah und fern rege über die schönen Tiere diskutiert. Das Fachsimpeln, aber auch die Pflege der Gemeinschaft und das Zusammensein wurden intensiv am Racletteabend im Kirchgemeindehaus Wyssachen gepflegt. Als am 1. November 1964 die Gründer unter dem Namen „Kaninchenzuchtverein Wyssachen und Umgebung“ mit Sitz in Wyssachen, ein politisch und konfessionell vollständig neutraler Verein, als Sektion der Schweizerischen Ornithologischen Gesellschaft aus der Taufe hoben, war die Ausübung einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung im Vordergrund. Die initiativen Gründungsmitglieder Willy Hess, Walter Christen, Paul Ryser, Walter Morgenthaler, Albert Tanner, Eduard Uhlmann, Ernst Rohrer, Edi Röthlisberger, Paul Schütz, Hans Niederhauser, Ernst Christen und Ernst Burkhard konnten damals nicht ahnen, dass ihr Engagement auch fünfzig Jahre später immer noch nach ihren Grundsätzen gelebt wird. Als Vereinspräsident amtet Urs Wüthrich, dieser wird vom Vorstand, mit Vizepräsident Roland Lüthi, Sekretärin Andrea Schär, Kassier Johann Günter und Beisitzer Urs Sollberger unterstützt. Obmann / Körmeister ist Roland Lüthi, als Revisoren amten Paul Lüthi, Peter Leuenberger und Marcel Schär. Das Jahresprogramm des KZV Wyssachen umfasst diverse Ausstellungen, Züchterbesuche, eine Haupt- und eine Herbstversammlung, eine Vereinsreise, ein Brätliabend und ein Lottomatch. Um den Verein aktiv am Leben zu erhalten, sind Mithilfe und Vereinstreue nötig. Besonders zum Jubiläum durfte der KZV Wyssachen dazu auf Gönner zählen, die es ermöglichten, das lebendige Hobby einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

Beste Wünsche für die Zukunft

 

Vereinsintern mit zahlreichen Gästen feierte der Kaninchenzuchtverein Wyssachen den 50. Geburtstag. In den Grussworten kam viel Lob für das sinnvolle Hobby zum Ausdruck, aber auch die besten Wünsche für eine erfolgreiche Zukunft. Glückwünsche überbrachten unter anderem der Gemeindepräsident von Wyssachen Hans Peter Baltensperger und als Vertreter vom Dachverband Kleintiere Schweiz, der Präsident Rassekaninchen Schweiz Peter Iseli, Mülchi. Kleintiere Bern Jura waren vertreten durch Vizepräsident Lukas Meister, Wyssachen, der Landesteilverband Emmental durch Präsident Samuel Flückiger, Zollbrück. Der Verband Kleintiere Fritzenfluh und Umgebung wurden vertreten durch Fritz Eggimann, Sumiswald. Mit viel Mut und Zuversicht starteten die Mitglieder des KZV Wyssachen in die nächsten 50 Jahre ihrer Vereinsgeschichte.

 

 

Bericht Unter Emmentaler Barbara Heiniger


Mister Wyssachen mit dem Züchter Hans Lüthi

 

Gönner:

Lüthi Roland, Benzenschwil


Miss Wyssachen mit dem Züchter Johann Günter

 

Gönner:

Hair Energy, Lüthi Franziska Langenthal

 

Siegerstamm Jungzüchter, Michelle Schär

 

Gönner:

Franz Käser und Emil Buser

 

 

Bilder:

Emil Stöckli